Sonntag, 28. August 2011

Nachlese zur zweiten Kundgebung

Um alle Bilder zu sehen, bitte auf das Bild klicken!
Aktualisierung 2011/08/29: 

Die Videos sind fertig…









20112608_Kundgebung from Martin F. on Vimeo.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die zweite Kundgebung ist durch. Was soll man sagen. Mit gemischten Gefühlen sitzt ich hier und überlege, wie ich meine Zusammenfassung schreiben soll. Also von der Organisation her war es ein Quantensprung. Wir wussten einfach vom ersten Mal, dass das mit der Bühnen und der Technik klappt und funktioniert. Wir wussten, dass sich Leute interessieren würden und auch das Ganze Anmeldegerödel lief diesemal entspannter, weil zeitiger und professioneller. Aber….

ich hatte ganz ehrlich gesagt mit etwas größerer Anteilnahme gerechnet. Das blöde dabei ist, dass man leider niemanden fragen kann, wieso doch immer noch so wenige Neuenhagener denken sich im Sinne der Initiative zu äußern oder diese zu unterstützen. Vielleicht habt Ihr Ideen oder Anregungen, was wir besser machen können. Dann bitte hier als Kommentar, oder per Email: neuenhagen.fluglaerm@googlemail.com.

Von anderer Seite haben wir zu hören bekommen, dass die Veranstaltung besser, weil professioneller als die Erstes war. Von diesem Standpunkt aus, kann ich das nur unterschreiben.
Es sind auch wieder ganz ordentlich Unterschriften zusammen gekommen. Das freut die Initiative für das Nachtflugverbot. Und nicht vergessen möchte ich mich im Namen aller  für die reichlichen Spenden zu bedanken. Eine genaue Aufstellung wird hier noch folgen. Genau so wie die Bilder und Videos der Veranstaltung. Hier also immer mal wieder reinklicken. Die Fotos oben in der Diashow kann man sich in voller Größe ansehen und auch runterladen, wenn man auf die Bilder klickt.


Vielen, vielen Dank, Martin.


Kommentare:

  1. ..ich denke , und da gehe ich mal vom mir , das eine Aktion innerhalb der Woche zeitlich schlecht zuhändeln ist . Es dürfte da vielen so wie mir gehen . Ich bin in der Regel zwischen 18 und 19 Uhr daheim , da schafft man es nicht mehr zur Kundgebung . Nun hat ja auch die Veranstaltung am Müggelsee an einem Sonntag gezeigt das auch mehr Leute aus Neuenhagen und Umgebung da waren .

    AntwortenLöschen
  2. Das Fluglärmmobil muss am Sonntag durch den Ort fahren und die Einwohner hautnah mit dem bevorstehenden Lärm konfrontieren. So bald wie möglich, ich denke es wird noch zu viel geträumt !

    AntwortenLöschen